Herzlich Willkommen!

Hast du Anregungen, Kritik, Ideen für diesen Blog oder möchtest du einen Artikel veröffentlichen, den du über eine CRUX-Aktion geschrieben hast. Hast du vielleicht einen guten Webtipp oder möchtest von einem Buch erzählen, das du gelesen hast? Wir freuen uns über deine Mail an blog@crux-koeln.de!

Samstag, 9. März 2013

Taizetag 2013

Der letzte Sonntag in St. Agnes stand ganz im Zeichen des "Tages wie in Taize".
Nach einer Messe und einem sättigendem Mittag (Erbsensuppe, Brötchen, Tee) ging es in die erste Workshoprunde.

Neben unterschiedlichen Musikworkshops und einem Stilleworkshop konnte man noch zwischen einem Kerzenbastel- und einem Bänkchenbau/-leim/-hämmer/-mal/-reparierworkshop wählen.

Letzterer begann mit einem kleinen Austausch zum Thema Gebet. Dabei wurden vor allem die Fragen des Wann und Wie beim Beten diskutiert und verschiedene Gebetshaltungen bis zum Niederwerfen durchprobiert.
Anschließend ging es zum praktischen Teil über und man durfte zunächst die verschiedenen Einzelteile einer Kniebank verleimen, zusammenstecken und trocknen lassen. Kurz danach wurde die Konstruktion mit Nägeln, so gut es die eigenen handwerklichen Fähigkeiten zuließen, verstärkt. Dabei darf lobend erwähnt werden, dass keinerlei Finger zu Schaden kamen. Dafür aber leider der ein oder andere Nagel. Da die Nägel komplett in das Holz versenkt werden mussten und der letzte halbe Zentimeter, für den der Nagel noch aus dem Holz herausschaute, nicht mehr mit dem Finger direkt gehalten werden konnte, passierte es manchmal, dass der Nagel sich seinen ganz eigenen Weg durch das Holz bahnte.
Eine kleine Stärkung für sich selbst konnte man in der kleinen Pause bei Kuchen und Tee erfahren. Dabei ergab sich durchaus die Möglichkeit bei anderen Workshops vorbeizusehen und festzustellen, dass das Dekorieren einer Kerze durchaus mit einem Tiefeneffekt einhergehen kann.
Nach der Pause durften die Kniebänkler in der zweiten Workshoprunde den Pinsel schwingen und eine Bank bemalen. Wer das nicht wollte, durfte alte Kniebänke instandsetzen.

Der Taizetag erlebte anschließend seinen Höhepunkt beim gemeinsamen Taizegebet in der dekorierten Agneskirche, welches mit dem Gebet vor dem Kreuz endete.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen