Herzlich Willkommen!

Hast du Anregungen, Kritik, Ideen für diesen Blog oder möchtest du einen Artikel veröffentlichen, den du über eine CRUX-Aktion geschrieben hast. Hast du vielleicht einen guten Webtipp oder möchtest von einem Buch erzählen, das du gelesen hast? Wir freuen uns über deine Mail an blog@crux-koeln.de!

Donnerstag, 5. Dezember 2013

5. Törchen - CRUX-Blog's kleiner Adventskalender

Heute gibt's hinter dem Türchen mal wieder eine kleine kulinarische Köstlichkeit.
 
Ein richtig adventlicher Nachtisch...
Zimtparfait mit beschwippsten Pflaumen
 
Zutaten für 4 Personen:
175g Zucker
4 Eigelb   
gemahlener Zimt
200g Schlagsahne
400g Pflaumen oder Zwetschen
1/2 Vanilleschote 
75ml Rotwein
1 Gewürznelke
 Zitronenschale
 
Und so funktioniert's:
75g Zucker und 6 EL Wasser aufkochen. So lange köcheln, bis der Zucker gelöst ist. Vom Herd nehmen.
Eigelb und 1 Msp. Zimt mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig schlagen. Zuckersirup erst tröpfchenweise, dann im dünnen Strahl dazugeben. Die Eigelbmasse weiterschlagen, bis sie kalt wird.
Sahne steif schlagen und unter die Eigelbmasse heben. Parfaitmasse in Gläser oder Dessertschälchen (à ca. 150ml Inhalt) füllen und zugedeckt mind. 4 Stunden einfrieren.
Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen. Vanilleschote längs einschneiden. Mark herauskratzen. Wein, 100g Zucker, 1 Msp. Zimt, Nelke und Zitronenschale unter Rühren aufkochen. Vanillemark und -schote zufügen und alles so lange köcheln, bis sich der Zucker gelöst hat.
Pflaumen unterheben und zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln. Rotweinpflaumen heiß oder kalt mit dem Parfait servieren.
 
 
 
Guten Appetit.
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen